Picknick for One

Das Stück vereint auf humorvolle Art Körpertheater, Akrobatik, Tanz, Jonglage und Objektmanipulation. Drei Artist_innen und zwei Musiker_innen erzählen eine surrealistische Geschichte über Einsamkeit, Sehnsüchte und Identität.

 

Eine Frau. Ein Picknick. Ein Ende.

Eingeholt von der Einsamkeit, findet sie sich in einem Labyrinth surrealer Geschehnisse wieder. Ist es tragisch oder komisch? Verloren in der nicht begreifbaren Logik des Traumes, verschmelzen Hoffnungen und Ängste. Die unheimlichen Traumfiguren erscheinen vielleicht vertrauter als die klägliche und kalte Realität. Körper und Objekte wirbeln umher, kollabieren und richten sich wieder auf.

 

Wohin führt uns eine Flucht in die eigene Gedankenwelt?

Sind wir aus demselben Stoff wie unsere Träume?

 

 

Regie: Matteo Spiazzi

 

Schauspiel und Artistik: Arno Uhl, André Reitter, Elisabeth Zenz (2017), Ruth Biller (seit 2018)

 

Musik und Komposition: Roxanne Szankovichich, Valentin Eybl (2017-2019), Philipp-Emanuel Neutatz (seit 2021)

 

Licht und Ton: Andreas Zemann

 

Kostüm: Petra Sachner, Maitane von der Becke


Produktionsleitung: Arno Uhl

 

gefördert vom

Bundeskanzleramt für Kunst und Kultur

Stadt Klagenfurt am Wörthersee

 

KOMMENDE AUFFÜHRUNGEN

VERGANGENE AUFFÜHRUNGEN

WIEN Theaterbrett/Theater Arche
19.-24. Jänner 2017
25.-29. Jänner 2018
8.-12. März 2018
5.-8. Dezember 2019

 

GRAZ Kristallwerk
2.-4. Februar 2017
23. & 24. März 2018

 

PÖLLAU Schloss
27. Jänner 2017

 

WEISSENBACH Theatertage
21. Juli 2017

 

STRADEN – La Notte
16. Juni 2018

 

DORNBIRN Spielboden
23. Februar 2018

 

BRIXEN Dekadenz
3. & 4. Mai 2019

 

KLAGENFURTER Ensemble Theater
10. & 11. Mai 2019

 


1. Version mit Elisabeth Zenz

2. Version mit Ruth Biller